Zeitschrift, Mittelalter 2014/3

CHF12.50

Beschreibung

Peter Niederhäuser: Rückzugsorte des Adels? Freisitze in der Ostschweiz

 

e-periodica.ch/2014/3

 

Rückzugsorte des Adels? Freisitze in der Ostschweiz

Über die rechtliche Stellung von Burgen in der Schweiz ist fast nichts bekannt. Nur einige wenige, kaum verallgemeinerbare Quellen ermöglichen einen Einblick in besondere Rechtsverhältnisse innerhalb der Burgmauern. Allein Freisitze, Orte mit einer Immunität und eigener Rechtstellung, geben Aufschluss über rechtliche Sonderbezirke, wie sie auch bei geistlichen Stadthöfen und kirchlich-klösterlichen Immunitätsräumen anzutreffen sind.

Burgen mit Freiheitsrechten sind allerdings ausgesprochen selten und hängen von der jeweiligen politischen Konstellation ab; eine charakteristische Freisitz-Architektur gibt es zudem nicht. Einzig im Thurgau spielten solche Freisitze in der Frühen Neuzeit eine prägendere Rolle.

Die schwache Landesherrschaft erlaubte es der Oberschicht, alte Burgen und neue Landhäuser von traditionellen Herrschaftsstrukturen auszunehmen, wobei die Bedeutung solcher Befreiungen im Alltag – abgesehen vom repräsentativen Wert – unklar ist.