Rivista Medioevo 2020/4

CHF12.50

Descrizione

Miriam Bertschi: Brodlaubegass 15, Stein am Rhein

Lukas Högl, Joe Rohrer: Neue und alte Beobachtungen am Turm der Burg Alt-Süns GR

 

Brodlaubegass 15, Stein am Rhein

L’immobile, situato nella Brodlaubgass 15 a Stein am Rhein, attualmente si presenta come un edificio piuttosto modesto, a due piani con un tetto assai alto. Durante le indagini storico-edilizie, effettuate dal 2018 fino al 2020, é stato possibile stabilire che l’edificio presenta sette fasi costruttive principali.

Trad. Christian Saladin (Basilea-Origlio)

 

Neue und alte Beobachtungen am Turm der Burg Alt-Süns GR

Die Beobachtungen an der Mauerkrone der Ruine Alt-Sünd wurden ausschliesslich anhand von Fotos, die von einer Drohne erstellt wurden, gemacht. Neben der direkten Bewertung dieser Fotos wurden daraus auch virtuelle 3D Modelle von der obersten Mauerpartie und ein Übersichtsbild errechnet. Mit der Technik Structure from Motion werden von einer Software übereinstimmende Punkte auf einer Fotoserie gesucht und daraus zuerst die Kamerapositionen und in einigen Verarbeitungsschritten ein farbiges 3D Modell des Objektes generiert. Davon lassen sich wiederum verzerrungsfreie Ansichten herstellen. Spannender ist aber das virtuelle Modell selber, da dort die räumlichen Zusammenhänge erhalten bleiben. Richtig skaliert und ausgerichtet, kann es nun auf verschiedene Arten analysiert werden. Streiflicht kann helfen ungewöhnliche Erhebungen oder Löcher im Mauerwerk zu finden. Die Projektion von Farbverläufen auf die Oberflächen dient dem selben Zweck. Hypothetische Ergänzungen lassen sich direkt auf das Modell konstruieren und im Zusammenhang diskutieren.

Dieses Vorgehen erlaubte es ohne grossen Aufwand, die sonst unzugänglichen Stellen, welche durch den Zerfall am stärksten bedroht sind, in Augenschein zu nehmen. Da es sich um ein Verfahren handelt, welches auf Fototechnik beruht, kommt man bei den überwachsenen Bereichen aber schnell an Grenzen. Auch ist es wichtig, dass für die Aufnahmen gute Lichtbedingungen herrschen. Von der Qualität und Menge der Vorlagenbilder, hängt schlussendlich die Qualität des Modells ab.