Burgruinen Grünenberg (Melchnau BE) und Kastelen (Alberswil LU)

Herbstexkursion 22.09.2001

Am Samstag, 22.09.2001, besammelten sich am Bahnhof Langenthal 36 Mitglieder des Schweizerischen Burgenvereins zur Herbstexkursion 2001. Trotz Regen und Nebel wurden am Vormittag die Burgruinen Langenstein und Grünenberg bei Melchnau BE besichtigt. Andreas Morgenthaler, der Präsident des Vereins Burgruine Grünenberg, bot einen ausführlichen Einblick in den Verlauf der Erhaltung und Konservierung der Ruine. Dr. Daniel Gutscher vom Archäologischen Dienst Bern erläuterte unter dem Schutzdach in der Ruine die Geschichte der Burg und Herrschaft Grünenberg, wies auf die Besonderheit des unter dem Schutzdach liegenden Kapellenbodens mit St. Urban-Ziegelplatten hin und diskutierte mit den Teilnehmern über den Bau des Schutzdaches und die Massnahmen bei der Konservierung der Mauern. Weitere Informationen zu Grünenberg finden Sie unter http://www.gruenenberg.ch.

Nach dem Mittagessen in Melchnau fuhr die Gruppe mit dem Bus zur Burgruine Kastelen bei Alberswil LU. Der imposante Wohnturm  wohl eher als Donjon zu bezeichnen  wurde in den vergangenen Jahren konserviert. Nach der Begrüssung durch den Verein Burgruine Kastelen berichtete dipl. Ing. ETH Jakob Obrecht über die Dokumentation und Erhaltungsarbeiten am Turm. Auch hier wurden mit den Exkursionsteilnehmern einzelne Konservierungsmassnahmen diskutiert. Da das Baugerüst noch stand, hatten die Besucher die einzigartige Möglichkeit, das Innere des Turmes selber eingehend zu erkunden. Da waren im 2. Obergeschoss die Spuren einer Kapelle in der Nordostecke zu erkennen. Im 3. Obergeschoss konnte man die frisch eingesetzten Nischenfenster betrachten und auf der Mauerkrone waren an der Nordostecke die strahlenförmig angeordneten Balkenlager eines Eckturmes zu sehen.

Zur finanziellen Unterstützung der Konservierungsarbeiten verkauft der Verein symbolisch die Werksteine der Aussenfassade. Auf einer steingerechten Aufnahme sind alle Steine durchnummeriert. Durch überweisen des vom Vorstand des Vereins festgesetzten Betrages erhält der Käufer ein Dokument, das ihn als Besitzer eines Steines des Turmes ausweist.

Weitere Informationen dazu unter http://www.kastelen.ch.

zum Seitenanfang

platzhalter

 
platzhalter
 
 
Geschäftsstelle des Schweizerischen Burgenvereins · Blochmonterstrasse 22 · CH-4054 Basel
T +41 (0)61 361 24 44 · F +41 (0)61 363 94 05
info@burgenverein.ch / praesidentin@burgenverein.ch