Mittelalter 2015/1
Heft 2015/1    1. Artikel

Ausgrabungen in Schattdorf UR, Mühlehof

von Lorena Burkhardt

Bei der Ausgrabung von 2006 wurden in Schattdorf auf dem Mühlehof die Überreste eines mittelalterlichen Wohnturms und seiner Ringmauer entdeckt. Weit unterhalb der mittelalterlichen Befunde knapp 4 Meter unter der aktuellen Humusschicht kamen zudem die Überreste einer prähistorischen, wohl späthallstattzeitlichen Siedlung zum Vorschein.

Zu einem unbekannten Zeitpunkt wird im Mittelalter auf einer unbebauten Fläche ein Wohnturm errichtet. Dabei handelt es sich um ein massives, im Grundriss mehr oder weniger quadratisches Gebäude mit Seitenlängen von 9,6 m auf 9,4 m. Das Mauerwerk ist von herausragender Qualität. Oberhalb des Fundaments besteht es aus mittelgrossen, äusserst sorgfältig zurecht gehauenen Kalksteinen und ist lagerhaft geschichtet. Der Mauercharakter ist sehr regelmässig und die Lagen verlaufen streng horizontal. Diese Merkmale deuten auf eine Datierung ins 11. und 12. Jh. hin.

Erst nachträglich wurde eine Ringmauer um den Wohnturm errichtet, wobei diese eindeutig von geringerer Qualität ist als die Turmmauern. Möglicherweise diente die Ringmauer auch als Schutz gegen Natureinflüsse. Ein weiterer jüngere archäologischer Grabungsbefunde in der Fläche ist ein Anbau an die Turmruine, welcher frühestens aus dem Beginn des 18. Jh. stammt.

Burkhardt, Lorena : Ausgrabungen in Schattdorf UR, Mühlehof
Mittelalter – Moyen AgeMedioevoTemp medieval, Zeitschrift des Schweizerischen Burgenvereins, 20. Jahrgang 2015, Heft 1, 1 - 16.

platzhalter

 
platzhalter
 
 
DE
FR
IT
RO
 
Geschäftsstelle des Schweizerischen Burgenvereins · Blochmonterstrasse 22 · CH–4054 Basel
T +41 (0)61 361 24 44
info@burgenverein.ch / praesident@burgenverein.ch