Siedlungsbefunde und Fundkomplexe der Zeit zwischen 800 und 1350:

Akten des Kolloquiums "Mittelalterarchäologie in der Schweiz", Frauenfeld 28.–29.10.2010


Die Akten des Kolloquiums "Siedlungsbefunde und Funde der Zeit zwischen 800 und 1350"
(Kolloquium Frauenfeld 28./29.10.2010)

Hrsg. von Archäologie Schweiz AS,
Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit SAM, und Schweizerischer Burgenverein SBV, Basel 2011.
ISBN 978–3–908006–57–2.
481 Seiten, zahlreiche Abbildungen.

Die Akten des Kolloquiums "Mittelalterarchäologie in der Schweiz" geben erstmals einen Überblick über mittelalterliche Siedlungsbefunde und Fundkomplexe in allen Landesgegenden und im Fürstentum Liechtenstein. In den Aufsätzen von 34 Autorinnen und Autoren werden die grossen regionalen Unterschiede und die Vielfalt auf kleinem Raum überaus deutlich. Die verschiedenen Gebiete der Schweiz waren geographisch wie kulturell sehr unterschiedlich ausgerichtet, was sich im Befund wie im Fundmaterial klar abzeichnet. Der Forschungsstand ist regional und in den verschiedenen Teilgebieten der Mittelalterarchäologie sehr verschieden. Mit dem vorliegenden Kolloquiumsband konnten nicht nur gewisse Lücken geschlossen, sondern auch eine wichtige Grundlage für ein geplantes Handbuch "SPM VII" geschaffen werden, das 2014 als Folgeband der Reihe "Die Schweiz vom Paläolithikum bis zum frühen Mittelalter" erscheinen soll.

Die Akten des Kolloquiums "Siedlungsbefunde und Funde der Zeit zwischen 800 und 1350" (Kolloquium Frauenfeld 28./29.10.2010) sind

Viel Vergnügen beim Lesen!
 

Bestellung

Exemplar(e) Siedlungsbefunde und Fundkomplexe der Zeit zwischen 800 und 1350   Fr. 80.- + Versandkosten

platzhalter

 
platzhalter
 
 
DE
FR
 
 
 
Geschäftsstelle des Schweizerischen Burgenvereins · Blochmonterstrasse 22 · CH–4054 Basel
T +41 (0)61 361 24 44
info@burgenverein.ch / praesident@burgenverein.ch